bwa-sport.de
Suchfunktion

Heinlein Bürolösungen

www.akropolis-sinsheim.de

Wagner Containerservice

Ferwagner IT- Systeme

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Schreinerei Schock

Ritzhaupt

Autohaus Immler

Türenwelt Zimmermann
Anpfiff für das TSG.Radio
"Mit dem Ohr an der Mannschaft"
Donnerstag, 14. Mai 2020

Am Wochenende findet die Bundesliga-Saison 2019/20 im Corona-Zeitalter ohne Zuschauerbeteiligung ihre Fortsetzung. Die restlichen neun Spieltage sollen unter Einhaltung von exakt festgelegten Vorschriften und Anweisungen unter allen Umständen bis Ende Juni über die Bühne gebracht werden. Da die Unterstützung von den Rängen alle Beteiligten sehr vermissen werden, bietet die TSG Hoffenheim mit Live-Informationen für Fans und Freunde einen Ausgleich. Unter dem Motto „Dein Ohr an der Mannschaft“ bringt die TSG das Geschehen in der Arena direkt zu den Fans: Am Samstag bei der Heimpartie gegen Hertha BSC Berlin wird das neue TSG.RADIO angepfiffen. Jedes Bundesliga-Spiel der Kraichgauer wird künftig auf achtzehn99.de live und in voller Länge im Livestream übertragen.

Das neue TSG-Radio soll das Stadion-Live-Erlebnis (notgedrungen) zumindest ansatzweise etwas ersetzen

Heinlein Bürolösungen

Fans so nahe wie möglich ans Geschehen und auf Ballhöhe bringen

Unmittelbar nachdem bekannt wurde, dass mit Spielen ohne Zuschauer die am 13. März unterbrochene Saison zu Ende gebracht werden soll, hat die Kommunikationsabteilung die Planungen für dieses neue TSG-Format aufgenommen. „Über allem stand die Überzeugung, unsere Fans so nah wie möglich ans Geschehen zu bringen und nicht hängen lassen zu dürfen. Für uns alle ist das Spiel ohne Zuschauer keine schöne Situation, derzeit aber aufgrund der Vorgaben der einzig gangbare Weg. Da aber auch im frei empfangbaren Fernsehen die Spiele der TSG nur eingeschränkt zu sehen sein werden, bringen wir mit unserem neuen kostenlosen Web-Radio-Angebot allen eine unterhaltsame Möglichkeit, immer auf Ballhöhe zu bleiben“, sagt Holger Kliem, Leiter Medien und Öffentlichkeitsarbeit.

TSG-Pressesprecher Holger Kliem freut sich mit dem Web-Radio-Angebot den Fans eine unterhaltsame Möglichkeit zu bieten, um auf Ballhöhe zu bleiben

www.akropolis-sinsheim.de

Service auch für sehbehinderte Fans

TSG.RADIO wird künftig immer eine Viertelstunde vor Anpfiff live auf Sendung gehen, zum ersten Mal also am Samstag um 15.15 Uhr. Neben Live-Reportagen der Spiele, liefert TSG.RADIO während der Übertragung weitere Informationen rund um die aktuelle Partie. „Alle unsere Klubkanäle liefern einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen und sind so nah dran wie kein anderes Medium. Wir freuen uns, dass wir unser Angebot mit dem TSG.RADIO noch erweitern können. Die Übertragung dient auch als Service für unsere sehbehinderten Fans, die unser Radioangebot bereits aus dem Stadion kennen und damit auch in Corona-Zeiten nicht auf die TSG verzichten müssen“, sagt Kliem.

In der Sinsheimer Arena findet am Samstagnachmittag das erste Geisterspiel der TSG gegen Berlin statt

Informationen aus der Fanbrillen-Perspektive

TSG.RADIO kann am Samstag auf achtzehn99.de per Pop-Up-Player sowohl am Computer als auch auf mobilen Endgeräten abgerufen werden. In unserem Kommentatoren-Team sind Rebekka Allgaier, Martin Hahn und Markus Schulze, die sich zusammen seit Jahren mit ihrer Hörfunk-Kompetenz bei jedem Heimspiel um die Berichterstattung für sehbehinderte TSG-Fans kümmern. Das Journalisten-Trio verfügt über jede Menge Hoffe-Wissen und fußballerische Fachkompetenz. „Wir freuen uns auf den Anpfiff. Unser Anspruch ist es, Fans und Interessierte umfänglich zu informieren und zu unterhalten. Und selbstverständlich haben wir auch unser Fanbrille mit dabei“, freut sich Rebekka Allgaier auf die Premiere.

Quelle: TSG Hoffenheim
Fotos: Kraichgaufoto

bwa-sport.de
auf Facebook


Anpfiff ins Leben
Hofmann Elektro
lacuisine

Hütter GmbH

Wiesendanger Bedachungen

Anpfiffvereint

Metzgerei Dick

Kraichgaufoto

kfzzentrumfluehr
Optik Buchen

Heidelberger

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Imprimatur GmbH

CNC Technik Lange