bwa-sport.de
Suchfunktion

Heinlein Bürolösungen

Gardinen Schlenker

Wiesendanger Bedachungen

Autohaus Immler

wueteria

Ritzhaupt

Ferwagner IT- Systeme

Wagner Containerservice

Schreinerei Schock

kfzzentrumfluehr
volkerhotel
Türenwelt Zimmermann
Blitz_Dienst
Doppelschlag in den Schlussminuten brachten SVR um den verdienten Lohn
Unglückliche 1:2-Niederlage in HD-Kirchheim für B-Junioren
Mittwoch, 11. Mai 2022

Im Landesliga-Verfolgerduell kassierten die B-Junioren des SV Rohrbach/S. im Nachholspiel bei der SG Heidelberg-Kirchheim eine unglückliche 1:2-Niederlage. Bis zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit führte der Tabellenvierte durch einen Treffer von Maxim Maier 1:0 (29.), ehe die Gastgeber als Tabellendritter durch einen Doppelschlag in den Schlussminuten (78., 80.+3) die Partie noch zu einem nicht unverdienten Heimsieg drehten. Erinnerungen wurden dabei ans Hinspiel in Rohrbach/S. wach, als die Gastgeber einen 1:3-Rückstand in der zweiten Hälfte durch drei Treffer innerhalb von drei Minuten (!) in einen 5:3-Erfolg drehten. Für Rohrbachs Trainer Dennis Bauer war es eine etwas außergewöhnliche Konstellation, denn er wird ab der neuen Saison 2022/23 für die Kirchheimer B-Junioren verantwortlich sein.

Mit vereinten Kräften klären die Rohrbacher einen Kirchheimer Angriff

Erste Toraktion brachte die überraschende Führung

Zum Spiel: Die ersatzgeschwächten Rohrbacher fanden schwer ins Spiel und mussten sich einem stürmisch angreifenden Gegner erwehren. Dabei wirkten die Gäste in den ersten 25 Minuten sehr verunsichert und ängstlich im Spiel nach vorn. Das Geschehen spielte sich ausschließlich in der Rohrbacher Hälfte ab. Kirchheim ließ zwar Ball und Gegner laufen, doch vor dem Tor agierten sie viel zu umständlich und wenig zwingend. Nachdem der SG-Keeper erstmals nach 23 Minuten in Ballbesitz kam, folgte wenig später die völlig überraschend Gästeführung. Maier verwandelt eine Ecke direkt ins Tor, wobei der SG-Torhüter dabei eine unglückliche Figur abgab (29.). Die Rohrbacher legten fortan ihre Verunsicherung ab und gingen engagierter und zielstrebiger in die Zweikämpfe. Bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams und konnten sich keine klaren Torchancen erspielen.

Rohrbachs Jonas Pflaugner treibt den Ball durchs Mittelfeld - rechts Maxim Maier

Heinlein Bürolösungen

SVR verpasst die Vorentscheidung

Im zweiten Abschnitt war das Spiel ausgeglichen, und es gab auf beiden Seiten deutlich mehr klare Toraktionen, wodurch beide Torhüter deutlich mehr zu tun bekamen. Nachdem ein Kirchheimer Angreifer in der 50. Minute aus spitzem Winkel knapp neben das Tor schoss, verfehlte Rohrbachs Sedat Yesilsancak aus 16 Metern das SG-Tor um gut einen Meter (54.). Nur zwei Minuten später hatte der Rohrbacher Anhang bereits den Torschrei auf den Lippen, doch Jonas Pflaugner verfehlte mit einem Lupfer aus 20 Metern über den herauseilenden Torhüter das mögliche 2:0 (56.). Im Gegenzug verhinderte SV-Torhüter Philipp Knapp mit einer tollen Parade den Ausgleich (57.). Glück hatten die Gäste in der 65. Minute, als ein Angriff der immer stärker werdenden Heidelberger zunächst von Knapp geklärt werden konnte, dann der Nachschuss am Pfosten und anschließend wieder beim Schlussmann landete.

SGK dreht das Spiel in den Schlussminuten

Als kurz vor Ende der regulären Spielzeit alles auf einen Überraschungserfolg der Gäste hindeutete, fiel dann doch noch der inzwischen verdiente Ausgleich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum konnten die Gastgeber den Ball im zweiten Versuch mit etwas Glück über die Torlinie zum 1:1 befördern (78.). Die SGK drückte in den Schlussminuten nochmals verstärkt aufs Tempo und belohnte sich. Bei einem Angriff über die linke Seite brachte ein Rohrbacher Abwehrspieler seinen Gegenspieler völlig unnötig kurz vor der Torauslinie im Strafraum zu Fall, worauf Schiedsrichter Younes Bousfiha in der dritten Minute der Nachspielzeit nichts anders übrig blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Die Kirchheimer ließen sich diese Chance nicht entgehen und drehten durch den sicher verwandelten Elfmeter einen 0:1-Rückstand innerhalb von fünf Minuten zum vielumjubelten 2:1-Heimsieg.

Rohrbachs Torhüter Philipp Knapp verhindert erneut mit einer reaktionsschnellen Parade einen Gegentreffer
Gardinen Schlenker

Ziel ist eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte

Während Rohrbachs Trainer Dennis Bauer die Niederlage der Unkonzentriertheit in der Schlussphase zuordnete, bemängelte Zuschauer Markus Seel die aus seiner Sicht völlig überzogene vierminütige Nachspielzeit, die am Ende aus seiner Sicht den Ausschlag gab. Durch diese Niederlage hat sich für den SV Rohrbach/S. der Abstand zu den Top 3 mit SV Waldhof Mannheim, TSG Weinheim und SG HD-Kirchheim weiter vergrößert. Das Ziel bleibt laut Betreuer und Torwarttrainer Rüdiger Knapp nach wie vor eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte der Landesliga Rhein-Neckar. Die in der Tabelle dahinter rangierende Konkurrenz konnte auf den SVR etwas aufschließen, sodass am Ende eine Mittelfeldplatzierung für die Blau-Weißen dennoch als Erfolg zu bewerten ist.
Am nächsten Spieltag empfängt der SV Rohrbach/S. am Samstag, den 14. Mai um 13 Uhr auf dem Sportgelände an der Rosenbrücke den Tabellennachbarn ASC Neuenheim.

Fotos: BWA

Weitere Fotos zum Bericht
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


Hütter GmbH

Clubhaus

Kraichgaufoto

silvio
Anpfiff ins Leben
Global Invest
lacuisine
Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Heidelberger

CNC Technik Lange

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Imprimatur GmbH

Fehlermeldung

Deprecated function: Unparenthesized `a ? b : c ? d : e` is deprecated. Use either `(a ? b : c) ? d : e` or `a ? b : (c ? d : e)` in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web008/c3/38/53850738/htdocs/bwa/includes/bootstrap.inc).