bwa-sport.de
Suchfunktion

Wahre Werte

www.akropolis-sinsheim.de

Wagner Containerservice

Heidelberger

CNC Technik Lange

Wiesendanger Bedachungen

Ritzhaupt

Türenwelt Zimmermann

Ferwagner IT- Systeme

Fahrschule TW Sinsheim

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Elektrotechnik Hofmann

Ein Sieg des größeren Willens und der spielerischen Überlegenheit
Rohrbachs B-Junioren feiern 3:2 Auswärtserfolg
Samstag, 23. April 2016

Nach drei sieglosen Partien gelangen den B-Junioren des SV Rohrbach/S. die Trendwende in der Kreisliga Sinsheim mit einem verdienten 3:2 Auswärtserfolg bei der SG Dühren/Eschelbach/Michelfeld. Es war eine sehr intensive, kampfbetonte und spannende Partie, in der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Der SV erwischte den besseren Start mit einigen guten Führungsmöglichkeiten. Als SV-Stürmer Philipp Öhler im Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, entschied Schiri Raman Ghafuri zurecht auf den Punkt. Dennis Bauer ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Die Gäste drückten weiter und hatten durch Dominik Schock die große Chance zum 2:0, doch seine Direktabnahme, nach einer Flanke von Dennis Bauer, ging an den Pfosten.
Wenig später zielte er genauer. Nach einer gelungenen Spielkombination mit schnellem Direktpassspiel erhöhte Dominik Schock, nach mustergültiger Vorlage von Sandro Bohland, auf 2:0. Die SG verstärkte nun ihre Offensivbemühungen und verkürzte mit einem 40 Meter-Freistoßtor auf 1:2. Dabei blieb es bis zum Pausenpfiff. In einer sehr umkämpften Partie mit vielen überflüssigen Fouls versäumte es der Unparteiische, aufgrund einer sehr großzügig ausgelegten Entscheidungsfindung, Emotionen aus dem Spiel zu nehmen.

Im Dauerregen ging es weiter. Rohrbach/S. hatte spielerische Vorteile, die die SG durch Kampf und Einsatz wettmachte. Nachdem der SV verstärkt auf einen Zwei-Tore-Vorsprung drängte, setzte sich bei einem Konter über die rechte Seite Lukas Erdelyvari gegen zwei Gegenspieler durch und kam im Strafraum bei einem harmlosen Tackling zu Fall. Zur Überraschung der Beteiligten entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Der Gefoulte schritt selbst zur Ausführung und setzte den Ball knapp neben das Tor.
In der Folgezeit entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit weiterhin Chancen auf beiden Seiten. Erneut war es ein Freistoß der Gastgeber aus größerer Entfernung, der zu einem Treffer führte. Im dichten Gedrängte kam der SV-Keeper nicht an den Ball und so stand es plötzlich 2:2. Die Gäste verstärkten in der Schlussphase den Druck, zwang die SG zunehmen in die Defensive. Rohrbach drängte, versäumte es aber, die sich bietenden Chancen zu verwerten. Zunächst vergab Dominik Schock von halbrechts freistehend vor dem Tor, schoss Philipp Öhler bedrängt aus kurzer Distanz knapp daneben und Dennis Bauer scheiterte mit einem Distanzschuss am Torpfosten.
Die Zeit schien den Rohrbacher davon zu laufen. Die Gastgeber, die nun spürbar dem hohen Tempo Tribut zollten, zogen sich immer weiter zurück und verteidigten leidenschaftlich. Kurz vor dem Ende dann doch noch der verdiente Siegtreffer für den SVR. Dennis Bauer nahm aus 20 Meter zentraler Position Maß und versenkte einen Freistoß direkt in den Torwinkel zum vielumjubelten 3:2. Die SG war der erwartet schwere Gegner, der in der Schlussphase Pech hatte, als Schiri Ghafuri in einer strittigen Zweikampfszene im Strafraum nicht auf den Punkt zeigte. Am Ende war es für den zuvor gegebenen unberechtigten Elfmeter ausgleichende Gerechtigkeit.
Rohrbach lies in den Schlussminuten, vor allem auch dank seiner starken Innenverteidiger Josia Kuhr und Jannis Weber, nichts mehr anbrennen.

Am Freitag (29.4.) empfängt der SV Rohrbach/S. um 18:30 Uhr die TSG 1899 Hoffenheim.

Fotos: Susanna Bauer und Thomas Schinkmann

Dennis Bauer trifft per Freistoß zum 3:2 für Rohrbach/S.

Ferwagner IT- Systeme

Abele Spedition u. Transporte GmbH

bwa-sport.de
auf Facebook


Kraichgaufoto

Optik Buchen

Hütter GmbH

Abele Spedition u. Transporte GmbH

Spiess Elektro Markt GmbH

Metzgerei Dick

Imprimatur GmbH

Autohaus Immler

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Schreinerei Schock

Heinlein Bürolösungen

Anpfiff ins Leben

Wahre Werte