bwa-sport.de
Suchfunktion

Hütter GmbH

Schreinerei Schock

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Anpfiff ins Leben

www.akropolis-sinsheim.de

Heidelberger

Optik Buchen

Wiesendanger Bedachungen

Autohaus Immler

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Wagner Containerservice

Türenwelt Zimmermann
Meisterschaftsfavorit SV Rohrbach/S. startet in die Saisonvorbereitung
SVR stellt seinen neuen Spielerkader 2019/20 vor
Mittwoch, 10. Juli 2019

Der SV Rohrbach/S., einer der Meisterschaftsfavoriten der Kreisliga-Saison 2019/20, hat dreieinhalb Wochen nach dem Scheitern in der Relegation zur Landesliga mit der Saisonvorbereitung begonnen. Trainer Joachim Heger konnte hierbei 20 Akteure seines neuen Spielerkaders bei strahlendem Sonnenschein auf dem gepflegten Sportgelände am Rosenbrückel begrüßen. Bevor der erste Ball rollte, präsentierten sich die Spieler der 1. und 2. Mannschaft zum offiziellen Fototermin 2019/20. Mit dabei auch die Neuzugänge Andreas Ergin (Türk Gücü Sinsheim), Tim Ziegler (SV Reihen) und David Beckmann (SG 2000 Eschelbach) sowie die Nachwuchsspieler Tim Allgeier, Luca Schinkmann und Joscha Rupp. Urlaubsbedingt fehlte noch Neuzugang Marc Heller vom SV Reihen.

Die 1. Mannschaft des SV Rohrbach/S. gilt als einer der Meisterschaftsfavoriten in der Kreisliga Sinsheim

Wiesendanger Bedachungen

Hintere Reihe von links: Klaus Reinwald (1. Vors.), Rico Unser (Co-Trainer), Robin Karolus, Markus Brecht, Dennis Bauer, Tim Allgeier, Fabian Hack, Adrian Neuberger, David Beckmann, Simon Dowalil, Joachim Heger (Trainer), Marcus Preiss (TW-Trainer), Rolf Kunkel (Betreuer), Wolfgang Mrasek (3. Vors.)
Vordere Reihe von links: Jürgen Kistler (Spielaussch. Vors.), Paulo Oliveira ( Betreuer), Christian Flaig, Matteo Francesca, Tim Hockenberger, Tim Ziegler, Nico Romig, Lucas Diekmann, Nils Reißfelder, Joscha Rupp, Luca Schinkmann, Andreas Ergin
Es fehlen: Lukas Authenrieth, Christian Heinlein, Marc Heller, Marco Welker und Marvin Ziegler

Ehrung für den Torjäger

Im Anschluss an Mannschafts- und Portraitfotos ehrten Spielausschussvorsitzender Jürgen Kistler und der 3. Vorsitzende Wolfgang Mrasek den letztjährigen Kreisliga-Torjäger Robin Karolus für insgesamt 36 Saisontreffer mit einer Torjägerkanone. Karolus, der einen Großteil der Rückrunde verletzungsbedingt fehlte und erst gegen Saisonende wieder fit wurde, erzielte im ersten Relegationsspiel gegen Lützelsachen (4:1) drei Treffer.

Verjüngungskur wird fortgesetzt

Beim SV wird die im vergangenen Jahr begonnene Verjüngungskur weiter fortgesetzt. Trainer Heger: „Wir wollen unseren Weg weitergehen und versuchen möglichst viele unserer Nachwuchstalente in die Mannschaft einzubauen. Mit Dennis Bauer, Tim Hockenberger und Nils Reißfelder ist uns dies in der vergangenen Saison sehr gut gelungen. Ihre vielen Einsatzzeiten belegen, dass sie sich sowohl sportlich als auch kameradschaftlich sehr schnell integriert haben. Ich hoffe, dass unsere weiteren Jugendliche eine ähnliche Entwicklung nehmen.“

Die Neuzugänge der 1. Mannschaft des SV Rohrbach/S.
Fahrschule TW Sinsheim

Hintere Reihe von links: Joachim Heger (Trainer), Rico Unser (Co-Trainer), Tim Allgeier, Marcus Preiss (TW-Trainer)
Vordere Reihe von links: David Beckmann, Tim Ziegler, Joscha Rupp, Luca Schinkmann, Andreas Ergin
Es fehlt: Marc Heller

Intensive Vorbereitung steht bevor

Nachdem sich alle Neuzugänge kurz persönlich den neuen Kollegen vor dem Trainingsbeginn vorgestellt hatten, gab Trainer Heger einen kurzen Ausblick auf die fünfeinhalbwöchige Vorbereitungszeit. Dabei machte er deutlich, dass fast alle Laufeinheiten auf dem Sportplatz und nicht auf Asphalt- oder Waldwegen absolviert werden. Die Übungseinheiten werden so gesteuert, dass sie mit hohem Tempo erfolgen, wobei das Spielerische immer im Vordergrund steht.

SV fühlt sich in der Favoritenrolle wohl

Aufgrund der starken Rückrunde 2018/19 - der SV scheiterte als Vizemeister nur knapp am Landesligaaufstieg - und der Tatsache, dass kein Verein aus der Landesliga abgestiegen ist, zählt der SV Rohrbach/S. zu den heißesten Meisterschaftsfavoriten. Heger nimmt die Favoritenrolle gerne an und sieht dies für seine Mannschaft nicht als Druck: „Wir wollen wieder mit einer offensiven Spielweise erfolgreich sein, uns in der Kreisliga nicht nach dem jeweiligen Gegner richten und unsere Spielweise durchziehen. Ziel ist es, bei viel Ballbesitz eine dominante Spielweise zu kreieren, ohne dabei Überheblichkeit auszustrahlen. Durch den letztjährigen 2. Platz sind wir automatisch in der Favoritenrolle.“

Rico Unser fungiert als neuer Co-Trainer

Es gibt einiges Neues beim SVR. Der bisherige Spielführer Rico Unser wird an der Seite von Trainer Heger als neuer Co-Trainer fungieren. Der Innenverteidiger ist der verlängerte Arm des Cheftrainers auf dem Spielfeld. Marcus Preiss ist weiterhin als Torwarttrainer verantwortlich.

Einführung einer neuen App

Eine neue App soll künftig die terminlichen Abläufe regeln. Neben einer einheitlichen Übersicht über alle Trainings- und Spieltermine müssen künftig die Spieler über diese App Fehlzeiten zeitnah mitteilen und begründen. Auch der interne Strafkatalog sowie der Kabinendienst werden hiermit für alle Spieler und das Trainerteam ersichtlich angezeigt.

Die 2. Mannschaft des SVR startet nach dem Abstieg aus der Kreisklasse A in der neuen Saison in der Kreisklasse B 2

Heinlein Bürolösungen

Hintere Reihe von links: Klaus Reinwald (1. Vors.), Alexander Kullmer, Jan Albig, Paul Gorban, Niklas Scheuermann, Felix Scholl, Lukas Haberland, Patrick Hartmann, Luis Klingmann, Tim-Malte Henrich, Rolf Kunkel (Betreuer), Stefan Altmann (Co-Trainer), Sebastian Münch (Trainer), Wolfgang Mrasek (3. Vors.)
Vordere Reihe von links: Jürgen Kistler (Spielaussch. Vors), Paulo Oliveira (Betreuer), Marko Hönig, Bruno Martins des Sousa Silva, Benedikt Bauer, Marius Kremsler, Daniel Hennig, Pierre Gauss, Steven Holzwarth, Hamid Abdulsalam, Jan Dewald, Aaron Schüle
Es fehlen: Simon Haberland (Co-Trainer), Felix Allgeier, Stefan Hansel, Noel Linder, Michael Rohfleisch und Adrian da Silva

Übersicht über die bevorstehenden Spiele

In der nächsten Woche nimmt der SV Rohrbach/S. an den Sinsheimer Stadtmeisterschaften teil. Dabei trifft die Heger-Truppe am Montag, 15. Juli um 19.30 Uhr auf den TSV Waldangelloch (Spielort Waldangelloch) und am Mittwoch, 17. Juli um 19.30 Uhr auf Türk Gücü Sinsheim (Spielort Rohrbach/S.). Die Endrunde wird, je nach Turnierverlauf, am Freitag, 19. Juli in Hilsbach ausgetragen. Am Sonntag, 21. Juli empfängt der SVR in der 1. Runde des Badischen Pokals den Heidelberger Kreisligisten 1. FC Wiesloch. Weitere Testspiele sind am 24. Juli um 19.30 Uhr in Rohrbach/S. gegen den Bezirksligisten Unterland Friedrichshaller SV, am Dienstag, 30. Juli um 19.30 Uhr in Schatthausen gegen den Heidelberger Kreisligisten SpVgg Baiertal und am Mittwoch, 14. August um 19.30 Uhr in Rohrbach/S. gegen den Heidelberger Kreisligisten SpVgg Lobbach terminiert. Saisonstart ist am Sonntag, 18. August um 15.30 Uhr – wie in der vergangenen Saison - beim TSV Helmstadt. Das erste Heimspiel bestreitet der SVR eine Woche später im Nachbarschaftsduell gegen den TSV Steinsfurt.

Fotos: BWA

Weitere Fotos zum Bericht

bwa-sport.de
auf Facebook


Ferwagner IT- Systeme

Ritzhaupt

Fahrschule TW Sinsheim

Schwarz Landtechnik - Ökotech

CNC Technik Lange

Wahre Werte

Spiess Elektro Markt GmbH

Kraichgaufoto

Wahre Werte

Metzgerei Dick

Imprimatur GmbH

Heinlein Bürolösungen

Elektrotechnik Hofmann