CSS Dropdown Menu


bwa-sport.de
Suchfunktion
wueteria
Ferwagner IT- Systeme

Wagner Containerservice

volkerhotel

Wiesendanger Bedachungen

s#Badische_Restaurant
Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

CNC Technik Lange

lacuisine
Clubhaus

Kraichgaufoto

Hütter GmbH

Türenwelt Zimmermann
Blitz_Dienst
Nach 1:3 Niederlage in Frankfurt ist der Zug für Hoffenheim nach Europa wohl abgefahren
Samstag, 9. Mai 2015

1899 Hoffenheim hat sein Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt mit 1:3 verloren und dabei einen herben Rückschlag im Kampf um Europa erlitten. Die TSG spielte in der Anfangsphase engagiert und zielstrebig nach vorne. Was fehlte waren Präzision und Durchschlagskraft, was zu keinen zwingenden Torchancen führte. Frankfurter kam erst nach einer viertel Stunde besser in die Partie. Die erste gute Möglichkeit führte dabei zum Führungstreffer. Oczipka zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern ins linke Eck. Ein für Torhüter Baumann nicht unhaltbarer Schuss. Die Kraichgauer drängten nun verstärkt auf den Ausgleich, hatten drei gute Möglichkeiten in Folge durch Modeste mit artistischem Fallrückzieher, Szalai vor Schlussmann Trapp und Firmino per Kopfball übers Tor. Es entwickelte sich ein munteres Spiel. Die Gastgeber waren jedoch bei der Chancenverwertung effizienter. Seferovic, der Bicakcic auf und davon lief, erhöhte nach 27. Minuten auf 2:0. Jetzt lief es rund bei den bis dahin seit sechs Spielen sieglosen Hessen. Eine Flanke verlängerte Chandler per Kopf ins lange Eck zum 3:0. Sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga.
In der 2. Hälfte brachte TSG-Coach Markus Gisdol, der mit seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden sein konnte, mit Strobl, Elyounoussi und Zuber drei neue Spieler. Es waren erst sechs Minuten gespielt, als Volland einen Freistoss ins Netz zirkelte. Torhüter Trapp machte dabei keine gute Figur.
Hoffenheim weiter zwar bemüht, aber ohne richtig zwingende Chancen und Durchschlagskraft. Am Ende blieb es, trotz einiger guter Möglichkeiten auf beiden Seiten, beim verdienten Frankfurter 3:1 Erfolg.
Kapitän Andreas Beck zum enttäuschenden Abschneiden: "Diese Niederlage tut richtig weh. Wir haben erneut eine große Chance vergeben. Man kann insgesamt von kollektivem Versagen reden."
Die TSG enttäuschte im entscheidenden Kampf um die Europa-League-Plätze nicht nur in Frankfurt. In den letzten Wochen gab es, mit Ausnahme des glücklichen Auswärtserfolgs in Hannover, wenig Positives zu bejubeln. Aufgrund der Leistung von Frankfurt glauben nur noch die kühnsten Optimisten von einer Überraschung am kommenden Samstag bei Bayer 04 Leverkusen.
Hoffenheim hat in der gesamten Rückrunde die erhoffte Leistungssteigerung vermissen lassen, ist einfach noch nicht reif für internationale Ansprüche. Nur gut, dass die TSG in der Hinrunde so viele Punkte verbucht hat. Ein Blick auf die Rückrundentabelle würde ansonst Böses erahnen. Der hart umkämpfte und bis zum letzten Spieltag spannende Abstiegskampf wäre wohl um ein weiteres Team größer gewesen.

Foto: Kraichgaufoto

Volland erzielte in Frankfurt den Hoffenheimer Ehrentreffer per Freistoss
wueteria
Ferwagner IT- Systeme
volkerhotel
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


Heinlein Bürolösungen

Anpfiff ins Leben
Gardinen Schlenker

Autohaus Immler

Global Invest

Heidelberger

Ritzhaupt

Imprimatur GmbH

silvio

Schreinerei Schock

kfzzentrumfluehr

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Fehlermeldung

Deprecated function: Unparenthesized `a ? b : c ? d : e` is deprecated. Use either `(a ? b : c) ? d : e` or `a ? b : (c ? d : e)` in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web008/c3/38/53850738/htdocs/bwa/includes/bootstrap.inc).