bwa-sport.de
Suchfunktion

Hütter GmbH

Spiess Elektro Markt GmbH

Wagner Containerservice

Kraichgaufoto

Optik Buchen

Ferwagner IT- Systeme

Schreinerei Schock

Fahrschule TW Sinsheim

Autohaus Immler

Heinlein Bürolösungen

Türenwelt Zimmermann

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Rosen kritisiert Schmierfink nach dem "saugeilen Sieg" in München
Deutliche Wort von TSG-Sportchef Rosen zur Medienkritik
Sonntag, 6. Oktober 2019

Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen übte nach dem überraschenden 2:1-Coup seiner Mannschaft bei den seit 20 Bundesligaspielen ungeschlagenen Münchner Bayern deutliche Kritik in Richtung Medien, die zu Wochenbeginn für ihn völlig überzogen und total unberechtigt war. Hoffenheims Direktor Profifußball fand in der Mixed-Zone der Allianz-Arena im Kreise regionaler Medienvertreter deutliche Worte: „Ich musste mich in den vergangenen Tagen sehr oft zu einem Thema äußern, das eigentlich keines war. Das macht mich nachdenklich, was da passiert. Was machen wir hier eigentlich in diesem Geschäft?“

Alex Rosen (re.) findet kein Verständnis für Kritik an Trainer Alfred Schreuder nach bereits 6 Spieltagen

Autohaus Immler

Unverständnis für unangebrachte Kritik

Der 40-Jährige meinte die Schlagzeilen in einer Boulevardzeitung nach der 0:3-Heimniederlage gegen Mönchengladbach, wo angeblich TSG-Trainer Alfred Schreuder bereits intern in Frage gestellt wurde. Rosen: „Es gibt keinerlei kritische Anzeichen aus dem Klub, aus der Mannschaft, aus dem engsten Verbund. Und irgendein Schmierfink haut irgendwas raus in unsere heutige Gesellschaft, es multipliziert sich und plötzlich muss sich ein Bundesligaklub rechtfertigen, weil angeblich der Trainer wackelt.“

"Selbst der Dümmste kapiert, was hier los ist"

Der Sportchef verdeutlichte die aktuelle Situation, in der sich die Kraichgauer befinden: „Wir sind in einer Anfangsphase, wo wirklich der Dümmste kapiert, was bei uns los ist. Wir haben eine Saison mit einem Umbruch, wie wir es immer haben, mit Veränderungen, und dieses Mal einige mehr. Das Topduo der Bundesliga Kramaric/Belfodil mit 33 Toren ist verletzt, dann spielen wir gegen fünf der sieben Europapokalstarter - drei davon auswärts. Wir haben einen neuen Trainer und kommunizieren die Situation als TSG Hoffenheim, wenn es richtig gut läuft oder auch nicht so gut läuft, ständig. Wir wissen genau, wer wir sind.“ Und dann geht es Rosen gegen den Strick, dass dieses Konstrukt unsachlich kritisiert wird. „Im Gegensatz zu denen, die kritisch schreiben, weiß ich, was hier im Verein läuft. Ich bin jeden Tag da, habe ein Gefühl für das, was läuft.“

Freude bei den TSG-Spielern nach dem 2:1-Führungstreffer beim FC Bayern

Rosen hinterfragt sich

"Fakt ist, wir finden uns gerade neu, gehen den Weg, wie wir ihn immer gehen. Wir sind auf einem stückweit höheren Niveau unter besonderen Umständen." Was dann daraus gemacht wird, macht Rosen wütend und nachdenklich: „Einerseits ist das eine große innerliche Freude, auf der anderen Seite muss ich mich fragen, ob ich da noch der Richtige bin und solche Sachen noch mitmache. Doch wenn ich nichts mache, verselbstständigt es sich noch mehr. Wenn ich was sage, wird es trotzdem geschrieben. Ich kapier das nicht. Es hat nie jemand beim Verein nachgefragt, "Was ist da los?" Es war keiner da und auf einmal steht es als Gesetz geschrieben."

Die TSG-Profis lassen sich von den 2.700 mitgereisten Fans in München nach Spieende feiern

www.akropolis-sinsheim.de

"Der Sieg in München war saugeil"

Diese Art der medialen Berichterstattung möchte Rosen so nicht mehr mitmachen: "Wenn das die Berichterstattung 2019 ist, find ich, sollten wir uns alle bemühen, dass dies besser wird. Wir haben nach sieben Spieltagen einen Punkt mehr als zum gleichen Zeitpunkt in der letzten Saison, aber auch das soll nichts heißen. Trotzdem war der Sieg in München saugeil, es freut mich für die Mannschaft - feiern sie Mannschaft und Trainerteam.“

Fotos: Kraichgaufoto und BWA

Weitere Fotos zum Bericht

bwa-sport.de
auf Facebook


Helget´s Restaurant Lounge Bar

CNC Technik Lange

Heidelberger

Wahre Werte

Metzgerei Dick

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Elektrotechnik Hofmann

Wiesendanger Bedachungen

Imprimatur GmbH

Ritzhaupt

Anpfiff ins Leben

www.akropolis-sinsheim.de

Wahre Werte