bwa-sport.de
Suchfunktion

Ferwagner IT- Systeme

Wahre Werte

Anpfiff ins Leben

Autohaus Immler

Imprimatur GmbH

Abele Spedition u. Transporte GmbH

Wahre Werte

Elektrotechnik Hofmann

Metzgerei Dick

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Optik Buchen

Spiess Elektro Markt GmbH

Sandhausen verpflichtet Besar Halimi von Bröndby Kopenhagen
Reges Treiben kurz vor Schließung des Transferfensters
Montag, 2. September 2019

Der SV Sandhausen hat den offensiven Mittelfeldspieler Besar Halimi von Bröndby Kopenhagen unter Vertrag genommen. Halimi unterschrieb bei den Kurpfälzern einen Vertrag bis zum 30.06.2021. „Nach dem Abgang von Philipp Förster sind wir auf dem Transfermarkt schnell fündig geworden. Besar ist Nationalspieler des Kosovo und hat bei Bröndby Kopenhagen in den vergangenen Jahren internationale Erfahrung gesammelt. Mit Bröndby wurde er zudem dänischer Pokalsieger. Wir sind froh einen Spieler mit solcher Qualität am letzten Transfertag verpflichten zu können“, erklärt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SVS. „Ich freue mich hier zu sein und für den SV Sandhausen auf Punkte- und Torejagd zu gehen. Ich kann es kaum erwarten, hier im Stadion aufzulaufen“, freut sich der Neuzugang, der sich umgehend auf den Weg zur Nationalmannschaft machte.

Mikayil Kabaca (li.) präsentiert mit Besar Halimi den Förster-Ersatz

Elektrotechnik Hofmann

"Traue ihm zu, die Lücke von Förster zu schließen"

Cheftrainer Uwe Koschinat ist überzeugt, dass Halimi die entstandene Lücke schließen kann: „Besar ist ein Spieler, den ich seit meiner Drittligazeit kenne. Er hat ein phänomenales Jahr bei den Stuttgarter Kickers als junger Spieler absolviert und ist für höhere Aufgaben interessant geworden, es folgte ein Wechsel in die Bundeliga. Danach hat seine Karriere schon Wellenbewegungen gehabt. In Dänemark hat er bei Bröndby dann eine sehr gute Zeit gehabt, bis sich die Situation eben verändert hat. Wir sind überzeugt, dass er die Lücke, die Philipp Förster hinterlässt, schließen kann, auch wenn seine Art Fußball zu spielen eine total andere ist.“

"Haben einen Qualitätsspieler verpflichtet"

Der gebürtige Frankfurter absolvierte in Dänemark 63 Pflichtspiele, erzielte dabei zwölf Tore und bereitete zehn weitere vor. Zuvor schnürte der 24-Jährige seine Schuhe unter anderem für den FSV Mainz 05, den FSV Frankfurt und die Stuttgarter Kickers. Sehr zufrieden zeigte sich auch Präsident Jürgen Machmeier: „Ich möchte zu allererst der sportlichen Leitung mit Mikayil Kabaca und Uwe Koschinat ein großes Kompliment aussprechen. Beide haben kurzfristig reagiert und die Chance Besar zu verpflichten gleich umgesetzt. In solch einer Situation einen solchen Qualitätsspieler zu verpflichten ist für uns alles andere als selbstverständlich, zumal es auch Konkurrenzangebote gab.“ 

Foto: SV Sandhausen

Schreinerei Schock

Kraichgaufoto

bwa-sport.de
auf Facebook


Wiesendanger Bedachungen

www.akropolis-sinsheim.de

CNC Technik Lange

Schreinerei Schock

Heinlein Bürolösungen

Wagner Containerservice

Hütter GmbH

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Heidelberger

Türenwelt Zimmermann
Fahrschule TW Sinsheim

Ritzhaupt

Kraichgaufoto