CSS Dropdown Menu


bwa-sport.de
Suchfunktion
wueteria
Ferwagner IT- Systeme

Wagner Containerservice

volkerhotel

Wiesendanger Bedachungen

s#Badische_Restaurant
Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

CNC Technik Lange

lacuisine
Clubhaus

Kraichgaufoto

Hütter GmbH

Türenwelt Zimmermann
Blitz_Dienst
SV Rohrbach/S. klettert nach 3:0-Sieg über Türk Gücü Sinsheim auf Platz 5
Mangelhafte Chancenverwertung verhindert höheren Sieg
Sonntag, 15. Mai 2022

Mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg über Türk Gücü Sinsheim ist der SV Rohrbach/S. am 30. Spieltag der Kreisliga Sinsheim auf den 5. Tabellenplatz geklettert. Bei sommerlichen Temperaturen bekamen die Zuschauer auf dem Sportgelände an der Rosenbrücke ein tempo- und abwechslungsreiches Spiel geboten, bei dem es bei effizienterer Chancenverwertung auf beiden Seiten zu mehr Treffern hätte führen können.

"Haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben"

Während die Gastgeber mit aktuell 49 Punkten in der Saisonendphase durchaus noch etwas höher in der Tabelle klettern können, bleibt Türk Gücü Sinsheim auf dem vorletzten Tabellenplatz weiter in höchster Abstiegsnot. Trainer Tarik Aydin ist dennoch zuversichtlich: „Wir werden bis zum Ende alles gehen, nicht aufgeben und solange an die Rettung glauben, wie es rechnerisch noch möglich ist.“

Rohrbachs Roth verfehlt mit diesem wuchtigen Kopfball nur knapp das Sinsheimer Tor
wueteria

Deutliche Dominnaz in den ersten 30 Minuten

Der SV Rohrbach/S. machte von Beginn an Druck und drängte den ersatzgeschwächten Nachbarn aus Sinsheim in die Defensive. Mit Erfolg, denn bereits nach acht Minuten brachte Luca Romig sein Team nach einer Ecke 1:0 in Führung. In den nächsten 20 Minuten verhinderte TG-Keeper Hakki Meleaca mit einigen tollen Paraden sein Team vor einem höheren Rückstand. Weder Dominic Roth (13., 21.) noch Christian Vogt (29.) konnten von aussichtreichen Schusspositionen den Schlussmann überwinden. Die erste Gästechance entsprang aus einem 20-Meter-Freistoß, der die Oberkante der Latte des von Lukas Diekmann gehüteten Tores touchiert (31.).

TG gegen Ende der ersten Hälfte viel aktiver

Der Aluminiumtreffer schien die Gäste wachgerüttelt zu haben, denn fortan übernahmen sie die Spielkontrolle, was zu einigen guten Torabschlüssen führte. Der SVR tat sich in dieser Phase schwer im Spielaufbau, leistete sich ungewöhnlich viele Ballverluste und kam nicht mehr richtig in die Partie. Bis auf einen Distanzschuss von Jonas Langenbach, den Meleac über die Latte lenkte, gab es keine nennenswerten Offensivaktionen mehr in Hälfte 1. Auf der anderen Seite hatte Sinsheim kurz vor der Pause Pech, als zunächst Ozan Can Lyi aus spitzem Winkel nur den rechten Torpfosten traf (43.) und wenig später Oshay Alwayne Salmon eine Direktabnahme übers SV-Tor setzte (45.). Schließlich blieb es bei der knappen Führung zur Halbzeit, die Rohrbachs Mittelstürmer Roth ärgerte: „Wir hatten in der Anfangsphase viele gute Möglichkeiten leichtfertig vergeben und hätten in dieser Phase das Spiel vorzeitig entscheiden können. So kann es durchaus nochmal eng werden.“

Authenrieth (Mitte) hat es hier gleich mit mehreren Gegenspielern zu tun
Ferwagner IT- Systeme

2:0 war eine Art Vorentscheidung

Doch seine Bedenken wurden nach gut einer Stunde erhört, als Vogt nach schöner Einzelaktion mit einem Schuss ins rechte Eck die Gastgeber 2:0 in Führung brachte (62.). Während TG Sinsheim weiter an sich glaubte und auf den Anschlusstreffer drückte, boten sich der Heger-Truppe nun mehr Freiheiten in der Offensive, was zu zahlreichen Konterchancen führte. Doch diese wurden erneut nicht konsequent genutzt und so vergaben die Stürmer Romig, Roth und Vogt viele gute Aktionen zur Ergebniserhöhung.

Vogt trifft vom Punkt zum 3:0-Endstand

Die endgültige Entscheidung fiel kurz vor dem Ende, als nach einem Foulspiel an Romig im Strafraum der aufmerksame Schiedsrichter Mustapha Ouertani in der 86. Minute auf Strafstoß entschied. Vogt ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte zum 3:0-Endstand (86.). Am Ende war es in einer fairen Partei ein verdienter, wengleich schwer erkämpfter Heimsieg gegen einen nie aufgebenden und willensstarken Gegner.

Hartwich klärt per Kopfball einen gegnerischen Angriff
volkerhotel

Stimmen zum Spiel:

"Hätte zur Pause auch Unentschieden stehen können"

Joachim Heger (Trainer SV Rohrbach/S.): „Nachdem wir unsere hochkarätigen Chancen ungenutzt ließen, haben wir den Gegner nach einer halben Stunde immer mehr ins Spiel kommen lassen. Statt 3:0 oder 4: 0 hätte es dann auch zur Halbzeit durchaus Unentschieden stehen können. Nach dem 2:0 kam mehr Sicherheit in unser Spiel, wobei wir auch danach viel zu viele Möglichkeiten ungenutzt ließen. Unsere jungen Spieler Luis Aras, Georg Dumke und Luis Klingmann bekamen heute in der Schlussphase einige Einsatzminuten, die sie ganz ordentlich bewältigt haben.“

"Dünne Personaldecke"

Tarik Aydin (Trainer Türk Gücü Sinsheim): „In der ersten halben Stunde taten wir uns sehr schwer, hatten gegen einen starken Gegner große Probleme. Bis zur Halbzeit lief es dann besser, wir hatten einen Pfostenschuss und noch eine weitere gute Ausgleichschance. Danach mussten wir einige verletzte und angeschlagene Spieler austauschen, was bei unserer dünnen Personaldecke heute schwer auszugleichen war. So kam auch der junge Jan Korke heute zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz.“

"Wollen jetzt sechs Punkte holen"

Markus Mrasek (Betreuer SV Rohrbach/S.): „Für mich etwas unerklärbar, warum wird nach starkem Beginn plötzlich das Spiel etwas abgegeben haben. Trotz gut herausgespielter Torchancen haben wir diese dann leichtfertig vergeben. Am Ende war es aber ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, dem wir jetzt am Donnerstag gegen Reihen und danach am Sonntag gegen Badenia Rohrbach a.G. weitere Siege folgen lassen können. Wenn uns hier gelingt sechs Punkte zu holen, können wir noch etwas in der Tabelle nach oben klettern.“

Fotos: BWA

Weitere Fotos zum Bericht
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


Heinlein Bürolösungen

Anpfiff ins Leben
Gardinen Schlenker

Autohaus Immler

Global Invest

Heidelberger

Ritzhaupt

Imprimatur GmbH

silvio

Schreinerei Schock

kfzzentrumfluehr

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Fehlermeldung

Deprecated function: Unparenthesized `a ? b : c ? d : e` is deprecated. Use either `(a ? b : c) ? d : e` or `a ? b : (c ? d : e)` in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web008/c3/38/53850738/htdocs/bwa/includes/bootstrap.inc).