CSS Dropdown Menu


bwa-sport.de
Suchfunktion
wueteria
Global Invest
Gardinen Schlenker
silvio

CNC Technik Lange

lacuisine

Wiesendanger Bedachungen

Heidelberger

Kraichgaufoto

Schreinerei Schock

Heinlein Bürolösungen

Türenwelt Zimmermann
Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz
Blitz_Dienst
SV Rohrbach/S. trotzt dem neuen Meister ein Unentschieden ab
SV Treschklingen feiert Double-Gewinn 2021/22
Sonntag, 29. Mai 2022

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga Sinsheim sind die Entscheidungen um Meisterschaft und Abstieg gefallen. Der SV Treschklingen sicherte sich nach dem Gewinn des Kreispokals vor vier Tagen gegen den TSV Helmstadt nun auch die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Landesliga Rhein-Neckar. Dem Doublesieger 2021/22 reichte im Heimspiel gegen den SV Rohrbach/S. ein 1:1-Unentschieden, um vor dem Saisonfinale am nächsten Samstag den Vorsprung auf Vizemeister SG Kirchardt auf vier Zähler auszubauen. Als direkte Absteiger verlassen der SV Gemmingen und Türk Gücü Sinsheim die Kreisliga. Im Fernduell zwischen dem VfB Eppingen II und den FC Badenia Rohrbach a. G. entscheidet sich noch, wer ins Relegationsspiel gegen den Tabellenzweiten der Kreisklasse A (FSV Sulzfeld oder FC Eschelbronn) gehen wird.

Rohrbachs Ayvatas setzt sich gegen einen Treschklinger Gegenspieler durch
wueteria

"Haben das Saisonziel Meisterschaft erreicht"

Ein überglücklicher Treschklinger Spielertrainer Ali Susan nach dem Abpfiff: „Ich bin natürlich megaglücklich. Auf diesen Erfolg haben wir ein Jahr intensiv hingearbeitet. Vor der Saison haben wir uns intern die Meisterschaft als Saisonziel gesetzt. Dass jetzt auch noch der Pokalsieg dazu kam, ist umso schöner.“ Was die bevorstehende Doublesieger-Feier anbelangt, hatte Susan feste Vorstellungen: „Es ist klar, wir reißen heute das Sportheim ab. Da wird es noch ganz schön feierlich zugehen.“ Die spannende Frage, ob der neue Meister auch von seinem Aufstiegsrecht Gebrauch machen wird, ist zwar immer noch nicht ganz geklärt, aber der Cheftrainer verriet gegenüber bwa-sport.de doch eine deutliche Sichtweise: „Lassen wir uns überraschen, aber ich gehe doch schon stark davon aus, dass wir den Sprung eine Liga höher anstreben werden. Aber fix ist es noch nicht.“

SVR in Hälfte 1 deutlich stärker

Zum Spiel: Der Gast aus Rohrbach/S. fand deutlich besser in die Partie und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten. Die größte Möglichkeit zur Führung hatten jedoch die Gastgeber durch Muhammed Dogan, der aus kurzer Distanz neben das Tor köpfte (10.). Nachdem Rohrbachs Dominic Roth mit einem Schuss an Torhüter Thomas Haffner scheiterte (15.), parierte auf der gegenüberliegenden Seite SVR-Keeper Niko Romig einen Distanzschuss von Andrei Porfireanu im Nachfassen (27.). Die Gäste erhöhten den Druck und drängten auf den Führungstreffer. Nachdem Luca Romig noch im Eins-gegen-Eins an Torhüter Haffner scheiterte (31.), brachte wenig später Roth sein Team aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung (36.). Dabei blieb es, trotz weiterer guter Gästechancen zur Halbzeit.

Rohrbachs Langenbach (li.) enteilt seinem Gegenspieler
Global Invest

Abwehrfehler ermöglicht den Ausgleich

Im zweiten Abschnitt hatte der SV Rohrbach/S. erneut die besseren Möglichkeiten. Doch weder Romig (49.), noch Christian Vogt (53.) fanden kein Mittel, um Torhüter Haffner zu überwinden. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Gastgeber den Druck und verstärkten ihre Bemühungen zum Ausgleichstreffer. Nachdem Mert Ünal noch am reaktionsschnellen Romig scheiterte (58.), fiel in der 66. Minute der 1:1-Ausgleich durch Leotrim Asllani. Der Offensivspieler profitierte dabei von einem Abspielfehler im Rohrbacher Spielaufbau und ließ sich dieses Ausgleichsgeschenk nicht nehmen. In der Schlussphase spielten beide Mannschaften auf Sieg. Doch weder Ünal (75.), noch Roth (83.) gelang es, in aussichtsreichen Positionen den finalen Siegtreffer zu markieren. Schließlich blieb es bei der gerechten Punkteteilung, die von den Gastgebern wie ein (Meisterschafts-)Sieg gefeiert wurde.

"Wichtig ist der Erfolg"

Trotz der bevorstehenden Meisterschaft waren der Zuschauerbesuch und die Euphorie in Treschklingen am Rande etwas zurückhaltend. Trainer Susan störte dies weniger: „Natürlich war es für uns heute eine andere Kulisse im Vergleich zum Pokalfinale in Neckarbischofsheim gegen Helmstadt. Ob jetzt heute viele oder eher weniger Zuschauer da waren ist zweitrangig, wichtig ist der Erfolg.“

Das Meisterteam 2021/22 des SV Treschklingen
silvio

Stimmen zum Spiel:

"Gegentor war ärgerlich"

Joachim Heger (Trainer SV Rohrbach/S.): „Unterm Strich war es ein gerechtes Ergebnis. In der ersten Hälfte hatten wir ein Übergewicht und verpassten es, ein zweites Tor nachzulegen. In Hälfte 2 ließen wir den Gegner besser zum Spiel finden, konnten nicht mehr so richtig unser Spiel durchziehen. Das Gegentor zum 1:1 entstand durch einen Fehler von uns im Spielaufbau und in einer Phase, wo Treschklingen nicht mehr so drückend spielte. Das Tor war ärgerlich, wenngleich der SVT in der Schlussphase auch einige gute Chancen hatte. Wir haben offensiv gewechselt, wollten voll auf Sieg gehen, was am Ende leider nicht gereicht hat. Wir haben jetzt mit einem Sieg in Obergimpern am letzten Spieltag noch die Chance auf Platz 4 vorzurücken.“

"Unentschieden fühlt sich enttäuschend an"

Lukas Authenrieth (SVR-Kapitän): „Es fühlt sich irgendwie enttäuschend an, dass es am Ende nur zu einem Unentschieden gereicht hat. Unser Ziel war es die Meisterschaftsentscheidung noch um eine Woche zu vertagen. Wir waren, bis auf die letzte halbe Stunde, heute das klar bessere Team - Kompliment an die Mannschaft.“

"Es reichte zur Meisterschaft"

Ali Susan (Trainer SV Treschklingen): „Es trafen heute zwei gute Mannschaften aufeinander. Rohrbach/S. war in der ersten Hälfte das bessere Team, hatte mehr Chancen. In der zweiten Hälfte kamen wir dann besser ins Spiel und erkämpften uns am Ende noch ein Unentschieden, das zur Meisterschaft reichte.“

Fotos: BWA

 

Weitere Fotos zum Bericht
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


Hütter GmbH

Imprimatur GmbH

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Clubhaus
kfzzentrumfluehr

Autohaus Immler

s#Badische_Restaurant
Anpfiff ins Leben

Ritzhaupt

Wagner Containerservice

volkerhotel
Ferwagner IT- Systeme

Fehlermeldung

Deprecated function: Unparenthesized `a ? b : c ? d : e` is deprecated. Use either `(a ? b : c) ? d : e` or `a ? b : (c ? d : e)` in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web008/c3/38/53850738/htdocs/bwa/includes/bootstrap.inc).