bwa-sport.de
Suchfunktion

Wagner Containerservice

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Gardinen Schlenker

Hütter GmbH

www.akropolis-sinsheim.de

Kraichgaufoto

Heidelberger

Ferwagner IT- Systeme
Subito_Cocktail_Lounge_Bar

Autohaus Immler

kfzzentrumfluehr

Heinlein Bürolösungen

Blitz_Dienst
SVS in der Winter-Vorbereitung mit verändertem Personal
Conteh geht, Seufert und Dumic kommen
Dienstag, 4. Januar 2022

Zweitligist SV Sandhausen ist zurück im Trainingsbetrieb und damit in der kurzen Winter-Vorbereitung, bevor am Sonntag in einer Woche mit dem Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg (16.01.22, 13:30 Uhr) der Start in die letzten 16 Saisonspiele ansteht. Nach durchweg negativen Testergebnissen holte Trainer Alois Schwartz seine Mannschaft am vergangenen Sonntag erstmals wieder auf den Trainingsplatz. Von Donnerstag bis Samstag wird die Mannschaft zudem ein Kurztrainingslager vor Ort absolvieren und während dieser Zeit beim SVS-Hotelpartner Achat in Reilingen zu Gast sein, um die Phase der Vorbereitung nochmals zu intensivieren und die mannschaftliche Geschlossenheit zu stärken. Nicht mehr mit dabei sein wird Christian Conteh. Der 22-Jährige möchte mehr Einsatzzeit haben, dass konnte ihm der SVS nicht garantieren, weshalb die Zeichen auf Trennung stehen.

Aufgalopp am Hardtwald: Der SVS bereitet sich auf die restlichen Rückrundenspiel vor

Wagner Containerservice

Innenverteidiger Dumic verstärkt Defensive

In Dario Dumic schließt sich ein sowohl zweitligaerprobter als auch international erfahrener Innenverteidiger dem SV Sandhausen an. Der 29-Jährige wechselt aus der niederländischen Eredivisie vom FC Twente an den Hardtwald. „Aufgrund der langwierigen Verletzung von Tim Kister war es unser Ziel, in der Winterpause auf der Innenverteidiger-Position personell noch einmal nachzulegen. Dario hat seine Qualitäten bei seinen Stationen in der 2. Liga unter Beweis gestellt und darüber hinaus bereits mehr als 180 Einsätze in den ersten Ligen in den Niederlanden und in Dänemark bestritten. Er wird unseren Kader mit seiner Erfahrung und seinen Qualitäten verstärken“, sagt Mikayil Kabaca zum Neuzugang aus den Niederlanden. Dumic war in den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 in der 2. Liga in Deutschland aktiv und kam in dieser Zeit zusammengenommen auf 58 Einsätze für Dynamo Dresden und den SV Darmstadt 98 (fünf Treffer).
Vor seiner ersten Karrierephase in Deutschland war Dumic, der als Nachwuchsspieler alle dänische Jugendnationalteams zwischen der U17 und U20 durchlief, auf Profiebene in England für Norwich City, in Dänemark für Bröndby IF sowie in den Niederlanden für den FC Utrecht und NEC Nijmegen aktiv. Zuletzt spielte er für den FC Twente. Der 1,93 Meter große Innenverteidiger absolvierte bisher zudem fünf A-Länderspiele für sein Geburtsland Bosnien-Herzegowina (ein Treffer).
"Ich freue mir hier zu sein und werde alles geben, damit wir unsere Ziele erreichen können. Die 2. Liga passt als Spieler sehr gut zu mir und meiner Spielweise. Ich kenne Deutschland und den SVS und bin mir sicher, dass alles passen wird“, sagt Dumic selbst zu seinem Wechsel.

Mikayil Kabaca (Sportlicher Leiter) präsentiert den zweiten Neuzugang Dario Dumic (li.)

Seufert kommt auf Leihbasis von Erstligist Fürth

Der SVS verstärkt sich zudem für die Restrunde in der 2. Liga mit Nils Seufert. Der Mittelfeldspieler wechselt auf Leihbasis vom Erstligisten SpVgg Greuther Fürth in die Kurpfalz. Seufert, der in Hinrunde der aktuellen Saison vier Partien in der Bundesliga für die Franken bestritt und auch einmal im DFB-Pokal zum Einsatz kam, wird bis zum Saisonende für den SVS aktiv sein. Der 24-Jährige kann im zentralen Mittelfeld sämtliche Positionen bekleiden und sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden. Für Seufert ist der Wechsel zum SVS gleichbedeutend mit einer Rückkehr in seine Heimatregion: Geboren in Mannheim, spielte der 1,82 Meter große Mittelfeldakteur in der Jugend zunächst für den SC Käfertal und den SV Waldhof Mannheim, ehe es ihn in die Pfalz zog und er im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Kaiserslautern ausgebildet wurde. Auf dem „Betzenberg“ schaffte Seufert den Sprung über die Reserve ins Aufgebot der Profis und kam in der Saison 2017/18 für die „Roten Teufel“ zu 20 Einsätzen in der 2. Liga.

Mittelfeldspieler Nils Seufert kommt für die Rückrunde auf Leihbasis von Erstligist Greuther Fürth

Ein Spieler aus der Region mit viel Erfahrung

Trainer Alois Schwartz freut sich auf den Neuzugang: „Mit Nils kommt ein Spieler zu uns, der trotz seines jungen Alters schon viel Erfahrung in den deutschen Profiligen gesammelt, vor allem bei Arminia Bielefeld. Er ist ein Spieler aus der Region, der mit seiner Mentalität sehr gut zu uns passt.“ Im Sommer 2018 schloss sich Seufert Arminia Bielefeld an und absolvierte für die Ostwestfalen bis zum Ende der Saison 2020/21 insgesamt 52 Pflichtspiele, in denen er fünf Treffer vorbereitete. Größter Erfolg war der Aufstieg mit den Arminen in die Erste Liga in der Saison 2019/20. Insgesamt verbuchte Seufert bisher 17 Erst- und 55 Zweitligaspiele in seiner Karrierebilanz.

PM und Fotos: SVS und foto2press

Weitere Fotos zum Bericht
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


Schreinerei Schock

Imprimatur GmbH

Ritzhaupt

Anpfiff ins Leben
volkerhotel
Türenwelt Zimmermann
silvio

CNC Technik Lange

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz
wueteria

Wiesendanger Bedachungen

Clubhaus
lacuisine

Fehlermeldung

Deprecated function: Unparenthesized `a ? b : c ? d : e` is deprecated. Use either `(a ? b : c) ? d : e` or `a ? b : (c ? d : e)` in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web008/c3/38/53850738/htdocs/bwa/includes/bootstrap.inc).