bwa-sport.de
Suchfunktion

CNC Technik Lange

Wiesendanger Bedachungen

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Hütter GmbH

Fahrschule TW Sinsheim

Metzgerei Dick

Optik Buchen

Spiess Elektro Markt GmbH

Kraichgaufoto

Türenwelt Zimmermann

Wagner Containerservice

SVS siegt im ersten Testspiel 2:1 gegen FC-Astoria Walldorf
Spiel litt unter Rekordhitze am Hardtwald
Donnerstag, 27. Juni 2019

Im ersten Testspiel in der Saisonvorbereitung 2019/20 besiegte der SV Sandhausen den Nachbarn FC-Astoria Walldorf vor 600 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald mit 2:1 Toren. Das Aufeinandertreffen des Zweitligisten gegen Regionallisten war vor allem von den hohen Temperaturen geprägt, die sowohl den Akteuren als auch den Zuschauern deutlich zu schaffen machten.

Elf Profis waren beim Auftakt nicht einsatzfähig

Sandhausens Trainer Uwe Koschinat musste beim ersten Test gleich auf elf seiner Profis verzichten, die teils erst aus dem verlängerten Urlaub zum Team gestoßen sind oder verletzungsbedingt fehlten. Unter den Fehlenden waren auch die beiden Neuzugänge Mario Engels (Fersenprobleme) und Robin Scheu (Bänderriss im Knöchel), die sich ihre Blessuren gleich beim Trainingsauftakt zugezogen hatten.

Einer von vielen engen Zweikämpfen beim Testspielauftakt zwischen Sandhausen und Walldorf
Optik Buchen

Vier Neuzugänge in der Startformation – Förster mit früher Führung

In die Startformation hatte Koschinat mit Martin Fraisl, Marlon Frey und Aziz Bouhaddouz auch Innenverteidiger Roman Hauk gleich vier Neuzugänge berufen. Der SVS legte gleich munter los und ging bereits nach 5 Minuten durch Philipp Förster in Führung. Rückkehrer Bouhaddouz spitzelte Walldorf-Keeper Oliver Seitz den Ball ab und bediente mustergültig Förster, der unbedrängt nur noch zu frühen 1:0-Führung einschieben musste. Wenig später scheiterte Bouhaddouz, der von  2014 bis 2016 am Hardtwald auf Tore-Jagd ging, mit einem Schuss vom Strafraumrand an Keeper Seitz.

1:0-Pausenführung

Nachdem ein Schuss von Aleksandr Zhirov vom Walldörfer Kapitän Nico Hillenbrand auf der Torlinie abgewehrt wurde, verflachte die Partie, auch bedingt durch die außergewöhnlich hohen Temperaturen, zunehmend. So blieb es bei der knappen Pausen-Führung der Schwarz-Weißen, die erstmals in den Trikots des neuen Sponsors aufliefen.

Bouhaddouz spitzelt FC-Keeper Seitz den Ball ab, was die frühe 1:0-Führung zur Folge hatte

In Hälfte 2 dürfen die Jungen ran

Für die zweite Hälfte brachte Koschinat neun Veränderungen, unter anderem durften die vier Eigengewächse Jannis Reuss, Robin Mörmann, Nico Najda und Marc-Louis Lehr erstmals ran. Der SVS-Coach zeigte sich allgemein zufrieden: „Die Jungen waren schon besonders nervös, haben manchmal Fehlentscheidungen getroffen, was aber nicht schlimm ist. So bleiben sie demütig.“

SVS kontert Walldörfer Ausgleich nur vier Minuten später zum 2:1

In der 64. Minute kommt Walldorf zum Ausgleich. Nach einem verunglückten Rückpass des jungen Najda im Spielaufbau steht Tim Fahrenholz völlig frei vor SVS-Keeper Rick Wulle und trifft zum 1:1 (64.). Doch die Gastgeber antworten fast postwendend: Erik Zenga spielt einen Traumpass auf Kevin Behrens, der den nun im FC-Tor stehenden ehemaligen Sandhäuser Kristof gekonnt überlupft und zum 2:1 trifft (68.). Nachdem Biada mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern an Schlussmann Kristof scheitert (78.), tat sich in der Schlussphase nichts mehr Erwähnenswertes. Es blieb beim knappen, aber verdienten 2:1 im ersten Test der SVS-Saisonvorbereitung.

Sandhausens Linsmayer (li.) im Zweikampf mit Walldorfs Hillenbrand
Fahrschule TW Sinsheim

Nächster Test gegen FSV Frankfurt

Das nächste Spiel bestreitet des SV Sandhausen am kommenden Samstag, den 29. Juni (Anpfiff 15 Uhr), zu Hause gegen den Regionalligisten FSV Frankfurt.

Statistik:

SV Sandhausen 1. Halbzeit: Fraisl – Diekmeier (C), Hauk, Zhirov, Rossipal – Linsmayer, Frey – Born, Förster, Müller – Bouhaddouz
SV Sandhausen 2. Halbzeit: Wulle – Klingmann (C), Reuss, Hauk, Najda – Zenga, Lehr - Born (58' Hlywka), Mörmann – Biada, Behrens
Tore: 1:0 Förster (05'), 1:1 Fahrenholz (64'), 2:1 Behrens (68')
Schiedsrichter: Zorn (Opfingen)
Zuschauer: 600

Fotos: Fussball Media

Weitere Fotos zum Bericht

bwa-sport.de
auf Facebook


Wahre Werte

Elektrotechnik Hofmann

Autohaus Immler

Ferwagner IT- Systeme

Optik Buchen

www.akropolis-sinsheim.de

Heinlein Bürolösungen

Schreinerei Schock

Wahre Werte

Abele Spedition u. Transporte GmbH

Ritzhaupt

Imprimatur GmbH

Fahrschule TW Sinsheim

Anpfiff ins Leben

Heidelberger