bwa-sport.de
Suchfunktion

Ferwagner IT- Systeme
Anpfiff ins Leben
lacuisine
kfzzentrumfluehr

Ritzhaupt

Hofmann Elektro

Wagner Containerservice

Kraichgaufoto

Optik Buchen

Metzgerei Dick

Schreinerei Schock

TSG holt niederländischen Stürmer Locadia
Hoffenheim reagiert auf Szalai-Wechsel nach Mainz
Donnerstag, 29. August 2019

Die TSG Hoffenheim hat sich nach dem Abgang des ungarischen Nationalstürmers Adam Szalai zum FSV Mainz 05 noch einmal im Sturmzentrum verstärkt. Vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion wurde Jürgen Locadia für eine Saison ausgeliehen. Der Niederländer wechselte im Winter 2018 für 17 Millionen Euro aus Eindhoven nach Brighton. Bei der PSV schoss er in 176 Spielen 62 Treffer und wurde dreimal Meister seines Landes. Doch auf der Insel wollte es für den 25-jährigen erfolgsverwöhnten Angreifer nicht recht laufen. Seine Bilanz: 43 Einsätze, sechs Tore und zwei Vorlagen. Jetzt sucht Locadia unter seinem Landsmann Alfred Schreuder eine neue Herausforderung.

Ein physisch starker Stürmer

„Jürgen ist ein physisch starker Stürmer mit einer enormen Präsenz vor dem gegnerischen Tor. Er verfügt über einen hervorragenden Abschluss – sowohl mit dem rechten als auch mit dem linken Fuß“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG über den Neuzugang. Nach dem Rekordtransfer von Joelinton zu Newcastle United habe die TSG „einen weiteren Stürmer gesucht, der Gegenspieler binden und in der Box für Gefahr sorgen kann“, erklärt Rosen. „Jürgen ist ein Typ, der die entsprechenden Voraussetzungen dafür mitbringt.“

Alex Rosen (li.) präsentiert Neuzugang Jürgen Locadia

Für Schreuder kein Unbekannter

Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder kennt Locadia bereits aus dessen Zeit beim PSV Eindhoven. Dort hatte der Stürmer vor seinem Wechsel auf die Insel zunächst in der Jugend und dann auch im Erstliga-Team des niederländischen Spitzenklubs gespielt. „Er fiel dort schnell durch seine Torgefährlichkeit auf und gehörte auch zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft in den Niederlanden“, sagt Schreuder.

Champions League-Erfahrung

Locadia ist ein 1,85m großer Rechtsfuß, der auch schon internationale Erfahrung in Eindhoven sammelte, in acht Champions-League-Spielen erzielte er ein Tor, in 13 Partien in der Europa League ebenfalls einen Treffer. Zudem stand Locadia in der Spielzeit 2016/17 zweimal im Kader der niederländischen Nationalmannschaft, kam aber beide Male nicht zum Einsatz.

Foto: TSG Hoffenheim

 

Ferwagner IT- Systeme
lacuisine

bwa-sport.de
auf Facebook


Türenwelt Zimmermann

Autohaus Immler

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Heidelberger

CNC Technik Lange

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

www.akropolis-sinsheim.de

Imprimatur GmbH

Hütter GmbH

Wiesendanger Bedachungen

Anpfiffvereint

Heinlein Bürolösungen