bwa-sport.de
Suchfunktion

CNC Technik Lange

Wiesendanger Bedachungen

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Hütter GmbH

Fahrschule TW Sinsheim

Metzgerei Dick

Optik Buchen

Spiess Elektro Markt GmbH

Kraichgaufoto

Türenwelt Zimmermann

Wagner Containerservice

TSG verpflichtet ablösefreien Stafylidis aus Augsburg
Hoffenheim präsentiert zweiten Neuzugang
Mittwoch, 15. Mai 2019

Die TSG Hoffenheim hat heute den zweiten Neuzugang für die neue Bundesliga-Saison 2019/20 präsentiert. Die Kraichgauer haben den griechischen Nationalspieler Konstantinos Stafylidis ablösefrei vom Liga-Konkurrenten FC Augsburg verpflichtet. Der 25 Jahre alte Linksverteidiger unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2023 datierten Vertrag.

Ein Kandidat für die Schulz-Nachfolge

Stafylidis, einer der Ersatzkandidaten des nach Dortmund wechselnden Nico Schulz, ist ein robuster, giftiger und zweikampfstarker Defensivspieler, der sich aber auch immer wieder ins Offensivspiel einschaltet.

Hoffenheims Direktor für Profifußball Alex Rosen (li.) und Neuzugang Konstantinos Stafylidis
Optik Buchen

Ausgestattet mit großem Kampfgeist

Hoffenheims Manager Alexander Rosen sieht den Neuzugang vielseitig einsetzbar: „Stafylidis kann als Außenspieler sowohl defensiv in einer Viererkette als auch eine Position weiter vorne agieren, wenn wir mit drei Spielern aufbauen. Er ist ein konsequenter und geschickter Zweikämpfer, der zudem über einen starken linken Fuß und spielerische Qualitäten verfügt, die uns neben seinem großen Kampfgeist gut tun werden".

„Möchte mein persönliches Topniveau erreichen“

Stafylidis freut sich bereits auf das neue Umfeld: "Ich freue mich sehr über den Wechsel und brenne darauf, mich in diesem tollen Umfeld zu beweisen. Ich will hier wie so viele Spieler in der Vergangenheit mein persönliches Topniveau erreichen und ich versichere, dass ich ab dem ersten Tag mein Herz dafür auf den Platz legen werde".

Konstantinos Stafylidis ist ein Kandidat als Schulz-Nachfolger auf der linken Seite

Neustart im Kraichgau

Die Verantwortlichen beim FC Augsburg hatten sich zuletzt intensiv um eine Vertragsverlängerung des Griechen bemüht. Vergeblich, Stafylidis hat gedanklich schon länger mit einem Wechsel in den Kraichgau geliebäugelt. In der vergangenen Hinrunde musste er verletzungsbedingt viele Rückschläge wegstecken und kam daher bislang erst zu zwölf Einsätzen.

Stafylidis verfügt über internationale Erfahrungen

Der in Thessaloniki geborene Stafylidis kam von PAOK Saloniki nach Deutschland und wechselte im Sommer 2015 von Bayer Leverkusen zum FC Augsburg. Er absolvierte bislang 53 Bundesliga-Spiele (fünf Tore/ein Assist) sowie sieben Europa-League-Partien. Zudem konnte er Erfahrungen in der Premiere League (Stoke City) und in der zweiten englischen Liga (FC Fulham) sammeln. Für die griechische Nationalmannschaft kam Stafylidis 24 Mal zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore.

Fotos: TSG Hoffenheim und FC Augsburg

Fahrschule TW Sinsheim

bwa-sport.de
auf Facebook


Wahre Werte

Elektrotechnik Hofmann

Autohaus Immler

Ferwagner IT- Systeme

Optik Buchen

www.akropolis-sinsheim.de

Heinlein Bürolösungen

Schreinerei Schock

Wahre Werte

Abele Spedition u. Transporte GmbH

Ritzhaupt

Imprimatur GmbH

Fahrschule TW Sinsheim

Anpfiff ins Leben

Heidelberger