bwa-sport.de
Suchfunktion

Anpfiff ins Leben

Autohaus Immler

Wagner Containerservice

Metzgerei Dick

Kraichgaufoto

Abele Spedition u. Transporte GmbH

www.akropolis-sinsheim.de

Heidelberger

Spiess Elektro Markt GmbH

Ritzhaupt

Schreinerei Schock

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Spannendes Verfolgerduell um Platz zwei

Montag, 5. Mai 2014

Die C1 des SV Rohrbach/S. unterlag am letzten Spieltag unglücklich bei der SG HD-Kirchheim mit 2:3 Toren.
Bei Dauerregen auf dem Kunstrrasenplatz erwischten die Gastgeber einen Traumstart.Jonathan Blazquez Müller gelang per Kopfball die frühe Führung in der ersten Spielminute. Das Spiel war in der Folgezeit ausgeglichen, spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Das Chancenverhältnis in der ersten Hälfte war aber deutlich auf Seiten der Kirchheimer. Als erneut Müller in der 27. Minute auf 2:0 erhöhte, schien sich die Partie zugunsten der Gastgeber gedreht zu haben. Rohrbach wirkte im Defensivverhalten unsicher und konnte zudem nur wenig Entlastungsangriffe einleiten.
Nach der Pause änderte sich dies. Der SV nun bissiger, entschlossener in den Zweikämpfen. Man spürte, das die Mannschaft gewillt war die Partie noch zu kippen. Nachdem Moritz Klein zwei Mal allein vor dem gegnerischen Tor den Ball nicht unterbringen konnte, bot sich die Chance zum Anschlusstreffer per Strafstoss. Jan-Gabriell Dewald wurde im Sechzehner gelegt und Dennis Bauer verwandelte in der 55.Minute gewohnt sicher. Rohrbach nun mit noch mehr Druck, drängte die SG zunehmend in die Defensive. Nach einem Foulspiel an Klein, kurz vor der Strafraumgrenze, zirkelte nur elf Minuten nach dem 1:2 erneut Bauer den fälligen Freistoss zum umjubelten Ausgleich in die Maschen.
Rohrbach spielte weiter offensiv auf den Siegtreffer. Teils überhastete Torabschlüsse oder ein glänzend parrierender SG-Torhüter verhinderten einen weiteren Treffer. Besser machten es die Gastgeber, die in der zweiten Minute der Nachspielzeit den nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2 Siegtreffer durch Julian Podkowski erzielten. Eine Freistossflanke senkte sich über SV-Keeper Kabiz Khazei ins lange Ecke. Es war die letzte Aktion der Partie, die aufgrund der Spielanteile einem Unentschieden eher gerecht geworden wäre.
Der SV Rohrbach/S. büste drei wichtige Punkte auf Spitzenreiter 1899 Hoffenheim ein. Die Verfolger SV Sandhausen und VfB Eppingen rückten dicht an den Tabellenzweiten heran. Der Vorsprung auf Sandhausen beträgt bei gleicher Punktzahl nur ein Tor und auf den Vierten Eppingen sind es nur ein Zähler.
Am Samstag empfängt der SV um 11:00 Uhr den Tabellenachten TSG Lützelsachsen. Hier zählt nur ein Sieg, um den Abstand zu 1899 nicht noch größer werden zu lassen und um sich die Verfolger auf Distanz zu halten.

Fotos: Thomas Schinkmann

SV 1927 Rohrbach/S.: 
Spannendes Verfolgerduell um Platz zwei
Montag, 5. Mai 2014

Die C1 des SV Rohrbach/S. unterlag am letzten Spieltag unglücklich bei der SG HD-Kirchheim mit 2:3 Toren.
Bei Dauerregen auf dem Kunstrrasenplatz erwischten die Gastgeber einen Traumstart.Jonathan Blazquez Müller gelang per Kopfball die frühe Führung in der ersten Spielminute. Das Spiel war in der Folgezeit ausgeglichen, spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Das Chancenverhältnis in der ersten Hälfte war aber deutlich auf Seiten der Kirchheimer. Als erneut Müller in der 27. Minute auf 2:0 erhöhte, schien sich die Partie zugunsten der Gastgeber gedreht zu haben. Rohrbach wirkte im Defensivverhalten unsicher und konnte zudem nur wenig Entlastungsangriffe einleiten.
Nach der Pause änderte sich dies. Der SV nun bissiger, entschlossener in den Zweikämpfen. Man spürte, das die Mannschaft gewillt war die Partie noch zu kippen. Nachdem Moritz Klein zwei Mal allein vor dem gegnerischen Tor den Ball nicht unterbringen konnte, bot sich die Chance zum Anschlusstreffer per Strafstoss. Jan-Gabriell Dewald wurde im Sechzehner gelegt und Dennis Bauer verwandelte in der 55.Minute gewohnt sicher. Rohrbach nun mit noch mehr Druck, drängte die SG zunehmend in die Defensive. Nach einem Foulspiel an Klein, kurz vor der Strafraumgrenze, zirkelte nur elf Minuten nach dem 1:2 erneut Bauer den fälligen Freistoss zum umjubelten Ausgleich in die Maschen.
Rohrbach spielte weiter offensiv auf den Siegtreffer. Teils überhastete Torabschlüsse oder ein glänzend parrierender SG-Torhüter verhinderten einen weiteren Treffer. Besser machten es die Gastgeber, die in der zweiten Minute der Nachspielzeit den nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2 Siegtreffer durch Julian Podkowski erzielten. Eine Freistossflanke senkte sich über SV-Keeper Kabiz Khazei ins lange Ecke. Es war die letzte Aktion der Partie, die aufgrund der Spielanteile einem Unentschieden eher gerecht geworden wäre.
Der SV Rohrbach/S. büste drei wichtige Punkte auf Spitzenreiter 1899 Hoffenheim ein. Die Verfolger SV Sandhausen und VfB Eppingen rückten dicht an den Tabellenzweiten heran. Der Vorsprung auf Sandhausen beträgt bei gleicher Punktzahl nur ein Tor und auf den Vierten Eppingen sind es nur ein Zähler.
Am Samstag empfängt der SV um 11:00 Uhr den Tabellenachten TSG Lützelsachsen. Hier zählt nur ein Sieg, um den Abstand zu 1899 nicht noch größer werden zu lassen und um sich die Verfolger auf Distanz zu halten.

Fotos: Thomas Schinkmann

Luca Schinkmann (re.) im Zweikampf

Spiess Elektro Markt GmbH

Optik Buchen

Imprimatur GmbH

bwa-sport.de
auf Facebook


Türenwelt Zimmermann

Wahre Werte

Ferwagner IT- Systeme

Optik Buchen

Wahre Werte

Hütter GmbH

Heinlein Bürolösungen

Helget´s Restaurant Lounge Bar

Fahrschule TW Sinsheim

Wiesendanger Bedachungen

Elektrotechnik Hofmann

Imprimatur GmbH

CNC Technik Lange