bwa-sport.de
Suchfunktion

Metzgerei Dick

Schreinerei Schock

Helget´s Restaurant Lounge Bar

lacuisine

Imprimatur GmbH

kfzzentrumfluehr

www.akropolis-sinsheim.de

Anpfiffvereint
Hofmann Elektro

Hütter GmbH

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Heinlein Bürolösungen

Autohaus Immler

Hoffe zeigt Interesse an einem südkoreanischen Außenverteiger

Donnerstag, 5. Juni 2014

Gegenüber der Bild-Zeitung bekundete 1899-Manager Alexander Rosen das Interesse an einer Verpflichtung des Südkoreaner Jin-Su Kim. Rosen sieht in dem linken Außenverteidiger „eine sehr gute Verstärkung“. Der 21-Jährige ist ein aggressiver, gut gegen den Ball spielender Defensivspieler und spielt in Japans J-League. Kim wäre, nach Oliver Baumann, Pirmin Schwegler, Ermin Bicakcic und Janik Haberer, aktuell der fünfte Neuzugang.
Beim angestrebte Saisonziel, für die am 22. August beginnende Bundesligasaison, hält man sich bei der TSG wohlüberlegt vornehmend zurück. Man sieht die Situation realistisch und weiß, dass das zuletzt mit einer sehr jungen Mannschaft Erreichte, nicht so einfach zu wiederholen ist. Hoffenheim hatte Glück mit Verletzungen, vor allem bei den Leistungsträgern. Die Gegner werden sich intensiver auf die Tormaschinerie um Firmino und Volland einstellen.
Die Personalplanungen sind laut Rosen dahin gehend ausgerichtet, den Spielerkader etwas zu verbessern und vor allem stabiler aufzustellen. Die Qualität der Mannschaft soll in der Breite besser werden.
Auch beim Trainerstab wird erweitert. Ein Präventiv-Trainer soll installiert werden, der sich schwerpunktmäßig mit speziellen, sehr individuellen Übungen um die Spielern kümmert. Der neue Mann soll ergänzend zu den Aufgaben des Athletik-Trainers, der für die Fitness der Mannschaft zuständig ist, und des Reha-Trainers, der die Profis nach Verletzungen betreut, fungieren.

Foto: BWA

TSG 1899 Hoffenheim: 
Hoffe zeigt Interesse an einem südkoreanischen Außenverteiger
Donnerstag, 5. Juni 2014

Gegenüber der Bild-Zeitung bekundete 1899-Manager Alexander Rosen das Interesse an einer Verpflichtung des Südkoreaner Jin-Su Kim. Rosen sieht in dem linken Außenverteidiger „eine sehr gute Verstärkung“. Der 21-Jährige ist ein aggressiver, gut gegen den Ball spielender Defensivspieler und spielt in Japans J-League. Kim wäre, nach Oliver Baumann, Pirmin Schwegler, Ermin Bicakcic und Janik Haberer, aktuell der fünfte Neuzugang.
Beim angestrebte Saisonziel, für die am 22. August beginnende Bundesligasaison, hält man sich bei der TSG wohlüberlegt vornehmend zurück. Man sieht die Situation realistisch und weiß, dass das zuletzt mit einer sehr jungen Mannschaft Erreichte, nicht so einfach zu wiederholen ist. Hoffenheim hatte Glück mit Verletzungen, vor allem bei den Leistungsträgern. Die Gegner werden sich intensiver auf die Tormaschinerie um Firmino und Volland einstellen.
Die Personalplanungen sind laut Rosen dahin gehend ausgerichtet, den Spielerkader etwas zu verbessern und vor allem stabiler aufzustellen. Die Qualität der Mannschaft soll in der Breite besser werden.
Auch beim Trainerstab wird erweitert. Ein Präventiv-Trainer soll installiert werden, der sich schwerpunktmäßig mit speziellen, sehr individuellen Übungen um die Spielern kümmert. Der neue Mann soll ergänzend zu den Aufgaben des Athletik-Trainers, der für die Fitness der Mannschaft zuständig ist, und des Reha-Trainers, der die Profis nach Verletzungen betreut, fungieren.

Foto: BWA

Alexander Rosen

Metzgerei Dick

Schreinerei Schock

bwa-sport.de
auf Facebook


Ferwagner IT- Systeme

Heidelberger

Anpfiff ins Leben

Wagner Containerservice

Türenwelt Zimmermann

Kraichgaufoto

Ritzhaupt

Optik Buchen

Schwarz Landtechnik - Ökotech

CNC Technik Lange

Wiesendanger Bedachungen