bwa-sport.de
Suchfunktion
Optik Buchen
Türenwelt Zimmermann

Schreinerei Schock

kfzzentrumfluehr

Kraichgaufoto

Metzgerei Dick

lacuisine

Heinlein Bürolösungen

www.akropolis-sinsheim.de

Wagner Containerservice

Heidelberger

volkerhotel

Wiesendanger Bedachungen

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Deutschland reicht ein Remis gegen USA für das Achtelfinale

Montag, 23. Juni 2014

Nach dem starken 4:0 WM-Auftakt gegen Portugal musste die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beim 2:2 gegen Ghana einen ersten kleineren Rückschlag bei der Mission WM-Titel hinnehmen. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte, mit wenig zwingenden Torchancen und kontrolliertem Passspiel, führte ein Konter durch Mario Götze kurz nach der Pause zur deutschen 1:0 Führung. Doch Jordan Ayew und Kapitän Gyan fanden direkt die passenden Antwort Ghanas, das leidenschaftlich, kämpferisch und aufopferungsvoll zur Sache ging. Bundestrainer Löw bewies mit der Einwechslung von Oldie Miroslav Klose den richtigen Riecher. Der Torjäger erzielte mit dem gerechten 2:2 Ausgleich seinen 15. WM-Treffer und zog mit Brasiliens Ronaldo in der ewigen Torschützenliste gleich. Die Partie war vor allem in der zweiten Hälfte, nicht zuletzt dank der vier Tore, äußerst spannend und teilweise hochdramatisch. Ghana war ein schwer zu bespielender Gegner, der den Löw-Schützlingen alles abverlangte.
Dem 2:2 gegen Ghana folgte das gleiche Ergebnis im anderen Gruppenspiel zwischen Portugal gegen den USA. Damit reicht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel am Donnerstag (18:00 Uhr MESZ) in Recife gegen die USA ein Unentschieden, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Auch das Team der US-Boys von Trainer Jürgen Klinsmann würde dies zum Weiterkommen reichen.
Zeitgleich treffen in Brasilia Portugal und Ghana aufeinandern.

Foto: BWA

 

Fussball allgemein: 
Deutschland reicht ein Remis gegen USA für das Achtelfinale
Montag, 23. Juni 2014

Nach dem starken 4:0 WM-Auftakt gegen Portugal musste die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beim 2:2 gegen Ghana einen ersten kleineren Rückschlag bei der Mission WM-Titel hinnehmen. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte, mit wenig zwingenden Torchancen und kontrolliertem Passspiel, führte ein Konter durch Mario Götze kurz nach der Pause zur deutschen 1:0 Führung. Doch Jordan Ayew und Kapitän Gyan fanden direkt die passenden Antwort Ghanas, das leidenschaftlich, kämpferisch und aufopferungsvoll zur Sache ging. Bundestrainer Löw bewies mit der Einwechslung von Oldie Miroslav Klose den richtigen Riecher. Der Torjäger erzielte mit dem gerechten 2:2 Ausgleich seinen 15. WM-Treffer und zog mit Brasiliens Ronaldo in der ewigen Torschützenliste gleich. Die Partie war vor allem in der zweiten Hälfte, nicht zuletzt dank der vier Tore, äußerst spannend und teilweise hochdramatisch. Ghana war ein schwer zu bespielender Gegner, der den Löw-Schützlingen alles abverlangte.
Dem 2:2 gegen Ghana folgte das gleiche Ergebnis im anderen Gruppenspiel zwischen Portugal gegen den USA. Damit reicht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel am Donnerstag (18:00 Uhr MESZ) in Recife gegen die USA ein Unentschieden, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Auch das Team der US-Boys von Trainer Jürgen Klinsmann würde dies zum Weiterkommen reichen.
Zeitgleich treffen in Brasilia Portugal und Ghana aufeinandern.

Foto: BWA

 

Optik Buchen
Türenwelt Zimmermann
kfzzentrumfluehr

bwa-sport.de
auf Facebook


wueteria

Hütter GmbH

helgets-restaurant

CNC Technik Lange

Ritzhaupt

Ferwagner IT- Systeme

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Anpfiff ins Leben

Autohaus Immler

Imprimatur GmbH